Aktueller Bericht (14.09.2010: Eröffnug Turntalentschule Trampolin)

 

Hier finden Sie Presseberichte über den TV Liebenburg, die in der Saarbrücker Zeirung erschienen sind.

 

Übersicht Berichte 2010  
Übersicht Berichte 2009
Übersicht Berichte 2007
Übersicht Berichte 2006
Übersicht Berichte 2005
Übersicht Berichte 2004
   
Übersicht Berichte 2008
08.12.08 Adventswanderung zur Liebenburg
04.12.08 Spiele statt Sport in Namborn
17.11.08 St. Wendeler Gesundheitsamt informiert über Herzerkrankungen
10.11.08 Rat unterstützt Trampolin-Turner
03.11.08 Heimkampf für die TSG Saar
30.10.08 Turner starten wieder Gymnastikkursus
20.10.08 Trampolin: Keine weiteren Gruppen beim TVL
06.10.08 TV Liebenburg: Neues Angebot für Erwachsene
26.09.08 Kindergarten Furschweiler
03.09.08 Bewegung hält fit und schlau
21.08.08 Fit- und Vitaltag beim TV Liebenburg
20.08.08 Fit und vital älter werden
08.08.08 TV Liebenburg startet Wirbelsäulengymnastik
18.06.08 Trampolin-Turner für ihre Erfolge auf Bundesebene geehrt
18.06.08 Nicole Bayer besiegt 31 Konkurrentinnen
04.06.08 Saarlandmeisterschaften im Trampolin-Turnen
17.05.08 Trampolintraining für Kinder
25.04.08 TV Liebenburg ist Saarlandmeister im Trampolin-Turnen
22.04.08 Selbstverteidigungs-Kurse beim TV Liebenburg
19.04.08 TV Liebenburg bietet Selbstverteidigungskursus
19.04.08 Gesundheitssport beim TV Liebenburg
02.04.08 TV Liebenburg startet Wirbelsäulengymnastik
26.03.08 Aufnahmestopp für zwei Gruppen beim TV Liebenburg
27.02.08 Turnverein Liebenburg bietet Gymnastik für die Wirbelsäule an
16.02.08 Trampolin-Turnen steht in Namborn hoch im Kurs
14.02.08 TV Liebenburg bietet Wirbelsäulengymnastik
09.02.08 TV Liebenburg mit starker Basis
11.01.08 Trampolin-Turnerin Isabel Stock im Einsatz
10.01.08 Wirbelsäulengymnastik beim TV Liebenburg

 

SZ-Berichte 2008

08.12.08 Adventswanderung zur Liebenburg
 

Start und Ziel am kommenden Sonntag in Hirstein

Hirstein. Die Adventswanderung des Saarländischen Turnerbundes (STB) findet am Sonntag, 14. Dezember, statt. Ausrichter ist der TV Liebenburg. Start und Ziel ist das Feuerwehrgerätehaus in Hirstein, wo nach Abschluss der Wanderung Kaffee und Kuchen auf die Teilnehmer warten. Die Wanderung beginnt um 14 Uhr und wird zirka zwei bis zweieinhalb Stunden dauern. Sie führt, wenn es die Witterungsverhältnisse erlauben, an der Wassertretanlage vorbei über den Metzenberg zur Liebenburg und von dort zurück nach Hirstein.

Ein Teil der Wanderstrecke ist identisch mit der Streckenführung des vorgesehenen Premium-Wanderweges der Gemeinde Namborn. Eingeladen sind Wanderfreunde aus der Gemeinde und den umliegenden Orten.

 

04.12.08

Spiele statt Sport in Namborn
 

Liebenburghalle wegen Kaninchenschau geschlossen

Namborn. Die Namborner Liebenburghalle in Eisweiler ist vom 10. bis 15. Dezember wegen der Kreiskaninchenschau für den Trainings- und Spielbetrieb geschlossen. Der Turnverein Liebenburg bietet deshalb für alle Kinder ab sechs Jahren, die Mitglied des Vereins sind, von Mittwoch, 10. Dezember, bis Freitag, 12. Dezember, einen Spielenachmittag an. Dieser findet jeweils von 16 Uhr bis 18 Uhr im Turnerheim des TV Liebenburg in Eisweiler gegenüber dem Gasthaus Kaktus statt.

Die Teilnehmerzahl ist für jeden Tag begrenzt. Bei den vorgesehenen Spielen handelt es sich vorwiegend um Brettspiele. Es dürfen auch eigene Spiele mitgebracht werden, heißt es.

 

17.11.08 St. Wendeler Gesundheitsamt informiert über Herzerkrankungen
 

Fachärzte sprechen ab heute über Vorbeugung und Behandlungsmethoden – Rotes Kreuz misst Blutdruck und Zuckerwerte

Die deutsche Herzstiftung und das Gesundheitsamt veranstalten noch bis zum 26. November zusammen mit Fachärzten Vorträge über Herzklappenerkrankungen in St. Wendel und den Kreisgemeinden.

St. Wendel. Patienten vor und nach einer Herzklappenoperation haben viele Fragen. Im Gegensatz zu Herzinfarkt-Patienten fehlt es hier an Informationsmaterial. Deshalb informieren das Gesundheitsamt St. Wendel und die Deutsche Herzstiftung im Rahmen der Herzwoche noch bis 26. November in den einzelnen Kreisgemeinden und der Stadt St. Wendel über Herzklappenerkrankungen, Klappenoperationen und Gerinnungshemmung.

Am heutigen Montag, 17. November, ab 19 Uhr, macht die Herzwoche Station im Bürgerhaus Braunshausen. Referent ist Dr. Robert Gard, Facharzt für Innere Medizin, zum Thema „Herz- und Gefäßerkrankung: Ursachen erkennen – Schicksal abwenden“. Das Rote Kreuz Primstal ist vor Ort und misst Blutdruck und Blutzucker. Weiter geht es am morgigen Dienstag, 18. November, ab 17.30 Uhr, mit dem Thema Herzklappenerkrankung im Feuerwehrgerätehaus in Oberthal. Dr. Michael Singer, Facharzt für Innere Medizin, referiert. Hier werden Blutdruck, Blutzucker und Gewicht vom Roten Kreuz-Ortsverein Oberthal gemessen.

In der Gemeinde Namborn macht die Herzwoche am Donnerstag, 20. November, ab 19 Uhr im Pfarrsaal Baltersweiler Station. Referent ist Dr. Gregor Müller, Facharzt für Innere Medizin. Eine Blutdruckmessung führt das DRK, Ortsverein Baltersweiler, durch. Die Koronagruppe des TV Liebenburg demonstriert Übungen zur Vorbeugung, Verbesserung und Nachbehandlung von Herzkrankheiten.

Die letzte Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. November, ab 19 Uhr im Erlebnisbad Tablinium in Tholey statt. Hier widmet sich Dr. Wolfgang Hasler, Sportarzt und Facharzt für Innere Medizin, dem Thema Herzklappenerkrankungen. Der Eintritt ist frei.

 

10.11.08 Rat unterstützt Trampolin-Turner
 

Namborn. Die Gemeinde Namborn gewährt dem Turnverein Liebenburg zur Anschaffung eines weiteren Trampolins einen Zuschuss in Höhe von 3000 Euro. Das hat der Namborner Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen. Die Freie Liste hatte für einen Zuschuss von 4000 Euro plädiert. Ihr Antrag wurde ebenso überstimmt, wie der der SPD, das Trampolin durch die Gemeinde anzukaufen und dem Turnverein Liebenburg dann zur Verfügung zu stellen.

Wie Namborns Bürgermeister Theo Staub erklärte, kämen hierbei Kosten von zirka 7000 Euro auf die Gemeinde zu. Der Turnverein hat auch einen Zuschuss-Antrag beim Turngau Blies gestellt. Eine Entscheidung steht aus. Da der Turngau nur wenig Geld habe, könne lediglich mit einer Zuwendung von 200 bis 300 Euro gerechnet werden. Beim TV Liebenburg sind allein 260 Kinder sportlich tätig. Die Nachfrage nach dem Trampolinturnen ist groß. Dazu fehlen die Nutzungszeiten in der Liebenburghalle, bedauert Vereinsvorsitzender Rolf Schreier. Deshalb und wegen der fehlenden Geräte, so Schreier, habe man einen Aufnahmestopp im Trampolinturnen beschleißen müssen.

 

03.11.08 Heimkampf für die TSG Saar
 

In der Namborner Liebenburghalle in Eisweiler wird am Samstag, 8. November, ein Wettkampf im Trampolinturnen der 2. Bundesliga zwischen der Trampolin Startgemeinschaft Saar (TSG Saar) und der TG Rüsselsheim ausgetragen. Mit Patricia Römer und Isabel Stock stehen auch zwei Turnerinnen des TV Liebenburg in der Mannschaft der TSG Saar. Der Wettkampf beginnt um 15 Uhr. Kurz zuvor wird die TSG für ihre Leistung im Spitzensport und Nachwuchsbereich durch den saarländischen Innenminister Klaus Meiser geehrt. Der Eintritt ist frei.

 

30.10.08 Turner starten wieder Gymnastikkursus
 

Beim Turnverein Liebenburg ist der vierte Kursus für Wirbelsäulengymnastik angelaufen. Er geht wieder über zehn Übungsstunden und findet bei einer Kursusgebühr von 25 Euro jeweils Dienstags von 21 Uhr bis 22 Uhr in der Schulturnhalle Furschweiler statt. Es sind noch wenige Plätze frei. Interessierte sollen einfach mal in die nächste Übungsstunde hineinschnuppern, so TV-Liebenburg-Vorsitzender Rolf Schreier. Der Kursus wird wiederum von Sandra Werron aus St. Wendel geleitet.

 

20.10.08 Trampolin: Keine weiteren Gruppen beim TVL
 

Das vorgesehene neue Angebot Trampolin und Völkerball für Erwachsene beim TV Liebenburg kann nicht stattfinden. Wie der Vereins-Vorsitzender Rolf Schreier erklärte, konnten dem Verein die hierzu notwendigen Nutzungszeiten in der Namborner Liebenburghalle nicht bereitgestellt werden. Und Trampolinturnen sei nur in der Liebenburghalle möglich. Stattdessen werde der Verein nun versuchen, durch die Anschaffung eines weiteren Trampolins der steigenden Nachfrage nach dieser Sportart gerecht zu werden. Bis das neue Gerät zur Verfügung steht, müsse leider weiterhin Aufnahmestopp im Trampolinturnen gelten, so Schreier.

 

06.10.08 TV Liebenburg: Neues Angebot für Erwachsene
 

Namborn. Der TV Liebenburg will mit Trampolinturnen und Völkerball für Erwachsene sein sportliches Angebot erweitern. Mit beiden Sportarten soll nach den Herbstferien begonnen werden, kündigt der Vorsitzende Rolf Schreier an. Das Trampolinturnen für Erwachsene ist als Freizeitangebot ohne Leistungszwang gedacht. Beim Völkerball kann, sofern die Teilnehmer das wünschen, später an den Rundenspielen teilgenommen werden.

 

26.09.08 Kindergarten Furschweiler
 

Die beiden Projekte „Kids in Bewegung“ mit dem TV Liebenburg und „Zeitung im Kindergarten“ der Saarbrücker Zeitung verbinden die Jungs und Mädels im Kindergarten Furschweiler. Als Klecks Klever und SZ-Redakteurin Melanie Mai sie besuchten, spielten und turnten sie auf viele verschiedene Arten mit der Zeitung. Das machte ihnen genauso viel Spaß wie das Projekt an sich. Foto: atb

 

03.09.08 Bewegung hält fit und schlau
 

Turn- und Tischtennisverein boten Mitmachprogramm für die ältere Generation

Namborn. „Fit und vital älter werden“ hieß es jetzt wieder einmal in der Namborner Liebenburghalle. Dazu hatte der Turnverein Liebenburg mit dem Mauschbacher Tischtennisclub Namborn ein Mitmachprogramm für Jedermann angeboten. Außerdem gab es Referate und viele Informationen. Der Vorsitzende des TVN, Rolf Schreier, betonte die Wichtigkeit solcher Aktionstage. Älter werden heiße nicht zum alten Eisen zu gehören. Etwas für sich zu tun, dabei Spaß haben und Erfüllung finden, sei die Devise. Der Tischtennisverein bot mit seinem Vorsitzenden Jens Schneider während der gesamten Zeit Sport mit der 2,5 Gramm schweren Zelluloidkugel auf der grünen Platte an, der speziell auf die Bedürfnisse älterer Mitbürger abgestimmt war. Beate Haßdenteufel aus Baltersweiler führte die Interessenten in Nordic Walking. Außerdem informierte Haßdenteufel ausführlich über Sinn und Zweck von „Haltung und Bewegung“, den neuen Kursus des TV.

Für die Wirbelsäulengymnastik war Sandra Werrron aus St. Wendel zuständig. Gymnastik mit dem Stock für Senioren fand unter der Leitung von Winfried Ost und das Gleichgewichtstraining (Balance-Pads) mit Ute Jacobs (beide St. Wendel) statt. Zum Gedächtnistraining konnte an diesem Tag in der Liebenburghalle Edeltrud Schätzel (Saarbrücken) gewonnen werden. Bei „Denken und Bewegung“ werden Konzentration, Merkfähigkeit und Bewegung miteinander verknüpft, erklärte die Gedächtnis- und Lerntrainerin, Mentalberaterin und Ausbilder beim Deutschen Turnerbund (TB). Die Teilnehmer erwartete eine Wundertüte an sinnlichen Erfahrungen, gepaart mit Denksportaufgaben, die dem Kopf buchstäblich Beine machen. Schätzel: „Das Gehirn freut sich über Abwechslung, es braucht immer neue Herausforderungen, sonst geht es ihm wie der Muskulatur - es verkümmert“. Inzwischen sei wissenschaftlich belegt, dass Gehirntraining, kombiniert mit körperlicher Bewegung eine gute Möglichkeit ist, die Merk- und Denkfähigkeit des Gehirns zu verbessern, sagte Edeltrud Schätzel.^

Auch ein Besenstiel eignet sich als Trainingsgerät. Foto: atb

 

21.08.08 Fit- und Vitaltag beim TV Liebenburg
 

Am Sonntag veranstaltet der TV Liebenburg einen Mitmachtag für Jedermann. Beginn ist um 14 Uhr in der Liebenburghalle in Namborn-Eisweiler. Die Besucher erwartet ein bunter Mix aus verschiedenen Sportarten: Tischtennis, Wirbelsäulengymnastik und Nordic Walking, aber auch Gymnastik, eine Einführung in Haltung und Bewegung und Vorstellung des Trainingsgerätes „Balance Pad“. Unter dem Programmpunkt „Denken und Bewegen“ wird außerdem gezeigt, wie man spielerisch sein Gedächtnis schulen kann.

 

20.08.08 Fit und vital älter werden
 

Veranstaltung von Tischtennis-Club und TV in Namborn

Namborn. Zusammen mit dem Mauschbacher Tischtennis-Club Namborn (MTTCN) führt der TV Liebenburg (TVL) am Sonntag, 24. August, ab 14 Uhr wieder eine Veranstaltung „Fit und vital älter werden“ durch. Während der gesamten Zeit bieten die Tischtennisfreunde aus Mauschbach Sport mit der 2,5 Gramm schweren Zelluloidkugel an, der speziell auf die Bedürfnisse älterer Mitbürger abgestimmt ist. Der TV Liebenburg weist in Nordic Walking ein und führt eine halbstündige Walking-Tour durch.

Wirbelsäulengymnastik, Gleichgewichtsschulung und Gymnastik ergänzen das Angebot an diesem Tag. Gedächtnistraining und Beckenbodentraining, eventuell auch „Pilates“ sollen ebenfalls angeboten werden. Eintritt wird keine erhoben. Willkommen sind alle Interessierten nicht nur aus Namborn. Besonders weist der TV Liebenburg auf die Übungen „Denken und Bewegung“ hin, die unter der Leitung von Edeltrud Schätzel stehen. Schätzel ist Gedächtnis- und Lerntrainerin, Mentalberaterin und Ausbilder beim Deutschen Turnerbund (DTB). Bei „Denken und Bewegung“ werden Konzentration und Bewegung miteinander verknüpft.

Den Teilnehmer erwartet eine Wundertüte an sinnlichen Erfahrungen, gepaart mit Denksportaufgaben, heißt es bei „Fit und vital älter werden“.

 

08.08.08 TV Liebenburg startet Wirbelsäulengymnastik
 

Beim Turnverein Liebenburg 04 beginnt am kommenden Dienstag, 12. August, ein neuer Kursus für Wirbelsäulengymnastik. Die Übungsstunde findet weiterhin dienstags von 21 Uhr bis 22 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler statt. Durch den späten Beginn sollen auch Berufstätige die Möglichkeit haben, an diesem Kursus teilzunehmen. Gebühr für zehn Übungseinheiten: 25 Euro. Der Kursus wird von Sandra Werron geleitet.

 

18.06.08 Trampolin-Turner für ihre Erfolge auf Bundesebene geehrt
 

Namborn. Bei den Landes-Meisterschaften im Trampolin-Turnen in Namborn (wir berichteten) wurden auch die drei Saar-Teams geehrt, die bei den deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften erfolgreich waren. Isabel Stock und Patricia Römer (beide TV Liebenburg) hatten mit den Jugendturnerinnen der TSG Saar Platz neun belegt. Daniel Schmidt (Nohfelden) erreichte mit dem Schülerteam des saarländischen Turnerbundes Rang sechs.

 

18.06.08 Nicole Bayer besiegt 31 Konkurrentinnen
 

Saarlandmeisterschaften im Trampolin-Turnen in der Namborner Liebenburghalle: 75 Teilnehmer am Start

Der TV Elversberg konnte mit den Leistungen seiner Trampolin-Turner bei den Saarlandmeisterschaften in Namborn zufrieden sein. Am Ende standen ein Titel und zwei zweite Plätze zu Buche.

Von SZ-Mitarbeiter Oswin Sesterheim

Namborn. Hohe Sprünge am vergangenen Samstag in der Namborner Liebenburghalle. Dafür sorgten die Saarlandmeisterschaften im Trampolin-Turnen. Zehn Vereine waren am Start. Die 75 Teilnehmer zeigten auf dem Trampolin in verschiedenen Altersklassen, was sie drauf haben. Landestrainer Puyan Teyfuri, der mitturnte, sprach von tollen Leistungen. Der Landesfachwart für Trampolin-Turnen des Saarländischen Turnerbundes, Sven Meier, stellte fest, dass immer mehr Kinder zum Trampolin-Turnen gehen würden und lobte die gute Arbeit an der Basis.

In der Liebenburghalle wurde ein Pflicht- und Kürprogramm geturnt. Jeder Durchgang bestand aus zehn Einzelsprüngen. Wurden mehr oder weniger Sprünge geturnt, führte dies für die Turner zum Punktabzug. Bei der Kür werden zu den Haltungsnoten der Schwierigkeitsgrad der Übungen datiert.

Der TV Liebenburg nutzte seinen Heimvorteil. Patricia Römer und Isabel Stock belegten im Einzel bei den Jugendturnerinnen nicht nur Platz eins und zwei, sondern qualifizierten sich auch für die deutschen Meisterschaften am 3. und 4. Oktober in Frankfurt und wurden auch Erste bei den Synchron-Meisterschaften. Die 15 und 14 Jahre alten Mädchen erzielten das höchste Gesamtergebnis aller Teilnehmer bei der Saarlandmeisterschaft.

Stella Schwegmann und Louisa Schmitt belegten bei den Schülerinnen im Synchron-Wettbewerb Platz eins. Lisa Schweig rundete mit ihrem vierten Platz den Erfolg des TV Liebenburg ab. „Das ist für uns ein hervorragendes Ergebnis und Beweis für unsere intensive Trainingsarbeit“, freut sich der Vorsitzende Rolf Schreier.

Eine starke Leistung zeigte auch die 14 Jahre alte Nicole Bayer vom TV Elversberg. Sie belegte in dem mit 32 Teilnehmern am stärksten besetzten Starterfeld der Schülerinnen den ersten Platz. Auch mit den übrigen Ergebnissen der Elversberger Turnerinnen war Gernot Frisch, Fachwart für Trampolin-Turnen im Turngau Blies, zufrieden – zumal weitere Starterinnen wegen Krankheit und Verletzung ausfielen.

Besonders freuen durften sich auch die Brüder Jannik und Noah Manderla, 15 und 12 Jahre alt, vom TV St. Ingbert. Sie qualifizierten sich ebenfalls für die deutsche Meisterschaft. Für die Qualifikation waren zusätzliche Schwierigkeitsgrade – zum Beispiel doppelter Salto und eineinhalb Schraube – in den Wettkampf eingebaut worden.

Auch der zweite Vertreter des Kreises St. Wendel, der TuS Nohfelden, trug sich in die Siegerliste ein und erreichte gute Platzierungen. Jüngster Teilnehmer des Wettbewerbs war übrigens die fünf Jahre alte Fabienne Thomaser vom TV Dillingen. Sie belegte bei den Schülerinnen bei 24 Startern Rang 16. Ältester Teilnehmer mit 44 Jahren war Gordian Wolf vom TB St. Johann.

Auf einen Blick

Die Sieger:

Schülerinnen: 1. Nicole Bayer, TV Elversberg, 74,40 Punkte, 2. Densie Trumm, TV Dillingen, 74,30 Punkte, 3. Nadine Gehl, TV Dillingen, 73,10 Punkte.

Schüler: 1. Noah Manderla, TV St. Ingbert, 74,20 Punkte, 2. Fabian Schulz, TuS Wiebelskirchen, 71,40 Punkte, 3. Steven Schmitz, TV Dillingen, 70 Punkte.

Jugendturnerinnen: 1. Patricia Römer, TV Liebenburg, 83,90 Punkte, 2. Isabel Stock, TV Liebenburg, 81,50 Punkte, 3. Jennifer Wirbel, TV Saarlouis, 79,70 Punkte.

Jugendturner: 1. Jannik Manderla, TV St. Ingbert, 82,10 Punkte, 2. Kevin Kotkowiak, TV Dillingen, 37,40 Punkte.

Turnerinnen: 1. Jaqueline Amann, TV Dillingen, 80,80 Punkte, 2. Christine Schüffler, TB St. Johann, 78,50 Punkte, 3. Sylvia Human, TB St. Johann, 74,70 Punkte.

Turner: 1. Gordian Wolf, TB St. Johann, 71,20 Punkte, 2. Puyan Teyfuri, TV St. Ingbert, 56,80 Punkte, 3. Michael Jager, TV Burbach, 17,20 Punkte.

Sieger Synchron-Wettbewerb:

Schülerinnen: 1. Stella Schwegmann/Louisa Schmitt, TV Liebenburg, 99,70 Punkte, 2. Gräber Sandra/Jennifer Wamprecht, TV Elversberg, 96,70 Punkte, 3. Celine Schuchmann/Fabienne Thomaser, TV Dillingen, 92,20 Punkte.

Schüler: 1. Sebastian Blum/Nikolas Human, TB St. Johann, 102,20 Punkte, 2. Fabian Schulz/Noah Manderla, TV St. Ingbert, 100,60 Punkte, 3. Fabian Hardt/Steven Schmitz, TV Dillingen, 96,20 Punkte.

Jugendturnerinnen: 1. Patricia Römer/Isabel Stock, TV Liebenburg, 91 Punkte, 2. Heike Habermann/Nicole Bayer, TV Elversberg, 64,50 Punkte.

Jugendturner: 1. Daniel Schmidt/ Kevin Kotkowiak, Nohfelden/Dillingen, 56,40 Punkte.

Turnerinnen: 1. Jaqueline Amann/Sarah Hidlmayer, TV Dillingen, 108 Punkte, 2. Christine Schüffler/Sylvia Humann, TB St. Johann, 104,50 Punkte, 3. Nadine Martin/Heike Brock, TB St. Johann, 101,60 Punkte.

Turner: 1. Stefan Schäffler/Gordian Wolf, TB St. Johann, 107, 40 Punkte, 2. Jannik Manderla/Puyan Teyfuri, TV St. Ingbert, 83,50 Punkte.

Jannik Manderla (links oben) und Landestrainer Puyan Teyfuri vom TV St. Ingbert belegten im Synchron-Wettbewerb den zweiten Platz. Foto: Ruppenthal

 

04.06.08 Saarlandmeisterschaften im Trampolin-Turnen
 

In der Liebenburghalle in Eisweiler finden am Samstag, 14. Juni, die Saarlandmeisterschaften im Trampolin-Turnen statt. Die Titelträger werden im Einzel- und im Synchronturnen ermittelt. Das Einturnen beginnt um 10 Uhr. Die Einzelmeisterschaft ist für 12 Uhr und der Synchronwettkampf für 17.30 Uhr angesetzt. Der TV Liebenburg schickt seine Turnerinnen an den Start und hofft, den Heimvorteil nutzen zu können.

 

17.05.08 Trampolintraining für Kinder
 

Der Turnverein Liebenburg bezieht jetzt bei seinem Trampolintraining in der Namborner Liebenburghalle auch Kinder der Kindertagesstätte Namborn mit ein. Das Training für die Kinder ist mittwochs von zehn Uhr bis 11.30 Uhr. Ebenfalls mittwochs findet das Training für die drei Gruppen des TV Liebenburg statt: Von 14 Uhr bis 15.25 Uhr für Kinder von fünf bis acht Jahren, von 14.45 Uhr bis 16.30 Uhr für fortgeschrittene Turnerinnen, von 16 Uhr bis 18.30 Uhr für die Leistungs- und Wettkampfgruppe.

 

25.04.08 TV Liebenburg ist Saarlandmeister im Trampolin-Turnen
 

Namborn. Die Jugendturnerinnen des TV Liebenburg sind Saarlandmeister im Trampolin-Turnen. Sie siegten bei der in Spiesen-Elversberg ausgetragenen Meisterschaft mit 224,10 Punkten vor den Turnerinnen des TV Elversberg, die 200,7 Punkte erreichten. Der Mannschaft des TV Liebenburg gehören Stella Schwegmann, Lisa Schweig, Louisa Schmitt, Patrizia Römer und Isabel Stock an.

Der Erfolg des TV Liebenburg zeichnete sich bereits im ersten Durchgang, der Pflicht, an. Liebenburg hatte fünf Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, dem TV Elversberg. In der folgenden Kür konnten die Mädchen des TV Liebenburg mit 9,4 Punkten erneut einen deutlichen Vorsprung erturnen und hatten sich somit mit genau 147 Punkten vor dem TV Elversberg, der 132,6 Punkte erzielte, für das Finale qualifiziert.

Isabel Stock ist die Beste

Isabel Stock (Jahrgang 1992) turnte im zweiten Durchgang mit 28,80 Punkten die höchste Tageswertung aller Altersklassen an diesem Tag in Spiesen-Elversberg. Patrizia Römer erturnte sich im Finale mit 28,10 Punkten die viertbeste Tagesleistung. se

Am Samstag, 14. Juni, sind in der Namborner Liebenburghalle in Eisweiler die saarländischen Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen.

 

22.04.08 Selbstverteidigungs-Kurse beim TV Liebenburg
 

Seit einigen Wochen bietet der TV Liebenburg auch die asiatische Selbstverteidigungskunst Hap-Ki-Do in seinem Programm an. Die Übungsstunden finden donnerstags von 19 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 18 Uhr bis 20 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler statt. Übungsleiter ist Robert Fetzer aus Hirstein.

 

19.04.08 TV Liebenburg bietet Selbstverteidigungskursus
 

Seit einigen Wochen bietet der TV Liebenburg auch die asiatische Selbstverteidigungskunst Hap-Ki-Do an. Die Übungsstunden sind donnerstags von 19 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 18 Uhr bis 20 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler. Übungsleiter ist Robert Fetzer aus Hirstein.

 

19.04.08 Gesundheitssport beim TV Liebenburg
 

Namborn. Der TV Liebenburg wurde jetzt nach Überprüfung durch den Deutschen Turnerbund unter der Dachmarke „Sport pro Gesundheit“ des Deutschen Olympischen Sportbundes mit dem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit DTB“ ausgezeichnet. Der TV Liebenburg ist stolz auf diese Auszeichnung. Sie zeige, dass er mit seinen gesundheitssportlichen ausgerichteten Angeboten auf dem richtigen Wege sei, so Vorsitzender Rolf Schreier.

Seit Mitte Januar bietet der TV Liebenburg mit Sandra Werron (St. Wendel) als Übungsleiterin Wirbelsäulengymnastik an. DasAngebot steht unter dem Motto: „Das wiederentdeckte Körpergefühl – Körperwahrnehmung und Kräftigung am Beispiel klassischer Wirbelsäulengymnastik“. Die nächste Übungsstunde findet am Dienstag, 29. April, ab 21 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler statt. Es sind noch einige Plätze frei.

 

02.04.08 TV Liebenburg startet Wirbelsäulengymnastik
 

Der Turnverein (TV) Liebenburg hat sein sportliches Angebot nochmals erweitert. Neu im Programm ist Wirbelsäulengymnastik. Die Übungsstunde findet dienstags von 21 bis 22 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler statt. Der späte Beginn dieser Gymnastik wurde deshalb gewählt, weil alle Hallen in der Gemeinde Namborn bis 21 Uhr belegt sind und zum anderen, um Personen, die bis 20 Uhr arbeiten, Gelegenheit zu geben, an dieser Übungsstunde teilnehmen zu können, heißt es.

 

26.03.08 Aufnahmestopp für zwei Gruppen beim TV Liebenburg
 

Namborn. Es herrscht Aufnahmestopp beim Trampolinturnen und in der Koronargruppe des TV Liebenburg. Dazu der Liebenburg-Vorsitzende Rolf Schreier: „Die Zahl der Kinder beim Trampolinsport ist auf rund 75 gestiegen. Dies hat zur Folge, dass die Kinder und Jugendlichen während einer Trainingszeit von zwei Stunden nach Auf-, Abbauzeit und Aufwärmen gerade mal acht Minuten auf dem Gerät turnen können. Das ist einfach zu wenig, um Übungen einzustudieren.“

Die Gruppen könnten auch nicht aufgeteilt werden, weil der Verein keine weiteren Zeiten in der Liebenburghalle erhält. Der Verein sehe sich daher gezwungen, keine weiteren Kinder in die nachstehenden Trampolingruppen aufzunehmen: Montag ab 18.30 Uhr sowie mittwochs ab 14.45 Uhr und 16 Uhr. Lediglich in der Anfängergruppe von 14 bis 15 Uhr sind noch vier Plätze im Alter von fünf bis höchstens acht Jahren frei.

Auch die Koronargruppe des TV Liebenburg ist auf über 25 Teilnehmer angewachsen. Das ist ebenfalls zu viel, weil gerade in dieser Gruppe ein ständiges Beobachten der Teilnehmer durch die Übungsleiterin gefordert ist. Auch hier hofft der Vorstand des Turnvereins Liebenburg, in Zukunft noch zusätzliche Übungszeiten in der Liebenburghalle zu bekommen.

 

27.02.08 Turnverein Liebenburg bietet Gymnastik für die Wirbelsäule an
 

Namborn. Der Turnverein (TV) Liebenburg hat sein sportliches Angebot erweitert. Neu im Programm des Turnvereins ist Wirbelsäulen-Gymnastik. Die Übungsstunde ist dienstags von 21 bis 22 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler.

 

16.02.08 Trampolin-Turnen steht in Namborn hoch im Kurs
 

Namborn. Die Abteilung Trampolin des Turnverein Liebenburg 04 blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2007 zurück. Wie Abteilungsleiterin Stefanie Schwabe in der Hauptversammlung berichtete, üben derzeit 72 Kinder am Trampolin. Vier Namborner Trampolinturnerinnen trainieren zweimal wöchentlich an der Sportschule in Saarbrücken.

Der Verein verpflichtete zwei Landestrainer. Beim Rheinhessen-Pokal in Mainz belegte Patrizia Römer den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Vereinskameradin Isabel Stock hat zwischenzeitlich ihre ersten Einsätze mit der TSG Saar in der 2. Bundesliga hinter sich. Wegen der hohen Zahl der Turnerinnen ist der TV Liebenburg auf weitere Übungseinheiten am Trampolin angewiesen. Die Wartezeiten bei zwei Geräten sind viel zu lang. Die Gemeinde könne leider dem Verein in der Liebenburghalle keine weitere Übungseinheiten zur Verfügung stellen.

In diesem Jahr wird die Liebenburghalle Schauplatz mehrerer Großveranstaltungen sein. So wird dort am 14. Juni die saarländische Einzel- und Synchronmeisterschaft ausgetragen. Auch ist ein Wettkampf der 2. Bundesliga vorgesehen. Für den 6. Dezember ist ein Turnier mit Mannschaften aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und eventuell aus Nordrhein-Westfalen geplant.

 

14.02.08 TV Liebenburg bietet Wirbelsäulengymnastik
 

Namborn. Der Turnverein Liebenburg hat sein Angebot erweitert. Neu im Programm ist Wirbelsäulengymnastik. Die Übungsstunde ist dienstags von 21 bis 22 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler. Der Kurs ist zunächst für ein halbes Jahr gedacht. Der späte Beginn der Gymnastikstunde hängt damit zusammen, dass alle Hallen in der Gemeinde Namborn bis 21 Uhr belegt sind, teilt der TV mit. Zudem sollen Personen, die bis 20 Uhr arbeiten, Gelegenheit haben, an der Übungsstunde teilnehmen zu können.

 

09.02.08 TV Liebenburg mit starker Basis
 

Jahreshauptversammlung des Vereins zieht gute Bilanz – derzeit 316 Mitglieder

Sehr gut angenommen werden die Angebote des Turnvereins Liebenburg 04 Namborn. Eine stattliche Anzahl an Mitgliedern garantiert ein sehr aktives Vereinsleben mit vielen Angeboten.

Namborn. Der Turnverein Liebenburg 04 hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Der wiedergewählte Vorsitzende Rolf Schreier berichtete im Schützenhaus in Hofeld-Mauschbach ausführlich über das abgelaufene Geschäftsjahr. Danach hat sich die Zahl der Mitglieder von 27 bei der Gründung des Vereins im November 2004 auf jetzt 316 erhöht. Der TV Liebenburg ist damit einer der stärksten Vereine in der Gemeinde Namborn, unterstrich Schreier mit nicht wenig Stolz. 230 der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Breitensport wird groß geschrieben. Die Übungseinheiten für allgemeines Turnen sind stark besucht. Beim Turnen für Kleinkinder bis drei Jahre im Vorschulalter und ab sechs Jahren tummeln sich jeweils 25 bis 30 Kinder in der Namborner Liebenburghalle. Vorsitzender Schreier bedankte sich hier bei Alexandra Kuhn, die bereits einige Lehrgänge im Eltern-Kind-Turnen beziehungsweise Kinderturnen absolviert habe und mittlerweile eine sehr zuverlässige Helferin geworden sei. Bewährt hat sich auch die Koronargruppe, der 25 Mitglieder angehören. Sorge bereitet die notwendige Betreuung durch einen Arzt. Zur Gymnastikstunde der Seniorengruppe treffen sich ebenfalls bis zu 25 Personen. Dagegen stagniert die Gruppe für Krebsnachsorge. Die 2004 begonnene Bewegungsstunde an den drei Kindergärten der Gemeinde Namborn wurde weitergeführt.

Im Leistungsbereich Geräteturnen ist eine deutliche Leistungssteigerung zu verzeichnen. Mit Viktor Klimenko, früher im Leistungszentrum Niederwürzbach tätig, wurde ein zusätzlicher Trainer verpflichtet. Sein Zeltlager führte der Verein 2007 mit 25 Kindern in Meißenheim am Glan durch. Als weitere Veranstaltungen nannte Vorsitzender Rolf Schreier unter anderem „Trampolin für Jedermann“, Tag des Hallensportes und die Mitwirkung beim „Wir im Verein mit Dir“ in der Liebenburghalle. Rechnerin Gerlinde Schreier erklärte die finanzielle Situation des Vereins. Die Prüfer bescheinigten ihr eine saubere und exakte Buchführung. Der Verein wird sich auch in diesem Jahr an der Kreisseniorenwoche mit einer Veranstaltung beteiligen. Sein Zeltlager findet vom 7. bis 16. Juli im Jugenddorf „Blauloch“ in Wadgassen statt. Außerdem ist der Ausbau der außerschulischen Jugendarbeit vorgesehen. se

Auf einen Blick

Vorstand TV Liebenburg: Vorsitzender: Rolf Schreier; Stellvertreter und Präventivsport: Beate Haßdenteufel; Kassenwartin, Schriftführerin und Kinderturnen: Gerlinde Schreier; Jugendwartin: Katrin Schreier; Geräteturnen: Simone Schreier; Trampolinturnen: Sarah und Stefanie Schwabe; Senioren- und Koronar: Karl Heinz Zuschlag, Georg Lüdeke.

 

11.01.08 Trampolin-Turnerin Isabel Stock im Einsatz
 

Namborn. Isabel Stock vom Turnverein Liebenburg 04 hat über ihr Zweitstartrecht die beiden ersten Einsätze bei der Trampolin-Startgemeinschaft Saar in der Zweiten Bundesliga bestritten. In der neuen Wettkampfrunde wird Isabel Stock durch Patrizia Römer, einer weiteren Turnerin des TV Liebenburg, unterstützt. Die TSG Saar liegt zurzeit auf Rang vier (von sechs Teams).

 

10.01.08 Wirbelsäulengymnastik beim TV Liebenburg
 

Namborn/Furschweiler. Der Turnverein Liebenburg 04 will sein sportliches Angebot nochmals erweitern. Er bietet am kommendenDienstag, 15. Januar, zum ersten Mal eine Übungseinheit „Wirbelsäulengymnastik“ an. Treffpunkt ist um 21 Uhr in der Schulturnhalle in Furschweiler. In dieser ersten Übungsstunde sollen dann weitere Einzelheiten besprochen werden, wie Übungszeit und Örtlichkeit. Eingeladen sind alle, die etwas Gutes für ihren Rücken tun wollen. Der späte Beginn der Übungsstunde wurde deshalb gewählt, um auch Berufstätigen, die bis 20 Uhr arbeiten müssen, Gelegenheit zu geben, an den Übungseinheiten teilzunehmen.